Power unterm Dach

Hausbesuch bei Emily und Chris (Foto: Regina Katzer)

Wiedersehen macht Freude: Chris (31) ist ein „alter“ Bekannter von mir. Vor einigen Jahren sind wir uns das erste Mal in der Leipziger Innenstadt über den Weg gelaufen – er jobbte als Promoter, ich knipste Fotos für eine Straßenumfrage. Eigentlich alles wie heute. Einige Zeit später besuchte ich ihn in seinen vier Single-Wänden. Inzwischen ist er mit Emily (22) liiert und wohnt seit August 2017 gemeinsam mit ihr unterm Dach.

Wohnen unterm Dach

Ein Fahrstuhl bringt mich in der Jugendstilvilla im Leipziger Stadtteil Gohlis ganz nach oben. Hier werde ich von Chris und seiner Freundin in einer 75 Quadratmeter großen Dachgeschosswohnung erwartet. Auch Kartäuser-Kater Milan ist sogleich zur Stelle und begrüßt mich graziös. Es ist noch früh am Morgen und angenehm kühl in den zwei Zimmern. Das wird sich im Laufe des Tages bei hochsommerlichen Temperaturen aber deutlich ändern. „Eigentlich sind wir am liebsten draußen“, verkünden die beiden im Chor.

Klasse Terrasse

Willkommen auf der Terrasse – mit Rundumblick über den Norden der Messestadt! Gefrühstückt wird meist am kleinen runden Tisch, später genießen die beiden Turteltäubchen die Zeit auf ihrer eigenen Sonneninsel. Auf das bequeme Gartenmöbelstück mögen die bald Verheirateten nicht mehr verzichten. Es gibt außerdem ein paar Pflanzkübel mit Wildkräutern und Tomaten sowie ein Insektenhotel, das der Großvater aus Beucha gebaut hat und von Bienen umschwärmt wird.

Dezent grau-weiß

Die Wohnung mit den Dachschrägen trägt Emilys Handschrift. Die Wände sind komplett weiß gehalten, nur ein paar graue Farbakzente hat sie in der Einrichtung gesetzt, ergänzt von dezenten Accessoires wie ein paar Birkenstämmen vom lieben Opa und ein bisschen Chichi. Dem Freund gefällt es. Einige Souvenirs und Mitbringsel aus alten Junggesellenzeiten hat er gerettet, die lagern nun im Schrank hinter Glas. „Einen alten Ast aus dem Rosental hat sie einfach mit Schleifenband dekoriert. Ein bisschen Romantik gehört dazu“, sagt Chris und lacht verschmitzt.

360-Grad-Rundblick

Kennengelernt haben sich die beiden übrigens an Opas Geburtstag vor genau vier Jahren – am 20. Juni 2014. Kopfüber ist der Leipziger damals zu seiner neuen Flamme nach Berlin gezogen. Emily ist gebürtige Potsdamerin, mit 15 Jahren zog sie mit ihren Eltern nach Zehlendorf und machte eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau. Nach drei gemeinsamen Jahren in der Bundeshauptstadt, lebt das Paar seit vergangenem Sommer in der Pleißestadt. Den 18 Jahre alten Kater hat die 22-Jährige aus ihrem Elternhaus mitgebracht. „Da sind schon einige Tränen geflossen“, erzählt sie ganz leise. „Der laufende Grauanteil“, wie ihn ihr Freund scherzhaft betitelt, fühlt sich mit den beiden unterm Dach und auf der 20 Quadratmeter großen Freifläche sichtlich wohl.

3 Gedanken zu „Power unterm Dach“

Schreibe einen Kommentar